Köln im »Dritten Reich« Teil 1: Der Weg in die NS-Diktatur


Köln im »Dritten Reich« Teil 1: Der Weg in die NS-Diktatur


innerhalb 1-2 Tagen lieferbar

14,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


App

» Die komplette Edition mit über 6 Stunden Film erhältlich in einer attraktiven DVD-Box. Klicken Sie hier.

Diese DVD-Serie zeigt in drei ausführlichen Teilen die Geschichte Kölns im Nationalsozialismus mit einer nie gesehenen Fülle an historischen Filmaufnahmen aus der NS-Zeit in Köln und einer Vielzahl an beeindruckenden Zeitzeugeninterviews. In den unterschiedlichen Lebensläufen wird deutlich, warum die Hitler-Partei auch in Köln viel Zustimmung erhielt, wie die Diktatur ihre Gegner rücksichtslos beseitigte, gesellschaftliche Minderheiten verfolgte und mit ihrer Ideologie alle Lebensbereiche erfasste und die Menschen auf Krieg einschwor. Solange deutsche Soldaten die Oberhand hatten, herrschte auch in Köln eine übergroße Zustimmung zu Hitler. Doch erst als der Bombenkrieg die Stadt heimsuchte, begannen die Kölner zu ahnen, was Krieg wirklich bedeutet. Nach zwölf Jahren Herrschaft der NSDAP am Rhein endete das „Tausendjährige Reich“ 1945 in einer Katastrophe. Doch selbst am Tag der deutschen Kapitulation am 8. Mai 1945 gab es noch viele, die an einen Endsieg glaubten.

Der Kölner Journalist Hermann Rheindorf hat die DVD-Serie aufwendig gestaltet und mit den wichtigsten Hintergrundinformationen versehen. Entstanden ist eine intensive Begegnung mit der wohl schicksalhaftesten Epoche Kölner Stadtgeschichte, eine Filmreihe von besonderem historischen Wert.

Teil 1: Der Weg in die NS-Diktatur (die Jahre 1930-1935)

Nach einem ausführlichen Überblick über die Themen der drei Dokumentationen zeigt diese DVD den Aufstieg der NSDAP in Köln, ihren Weg an die Macht und die Entwicklung in den ersten beiden Jahren nach der „Machtergreifung“. Es sind die letzten drei Jahre der ersten Deutschen Demokratie – der Weimarer Republik. Die politischen Lager stehen sich feindselig gegenüber. Straßenschlachten, politische Morde und Unruhen sind an der Tagesordnung. Sechs Mal kommt Adolf Hitler zwischen 1930 u. 33 zu Großkundgebungen in die Stadt. Die weitreichende Armutskrise beschert der NSDAP deutliche Wahlsiege. Nach der Machtübernahme der NSDAP ändert sich das Leben in Köln schlagartig. Eine Großstadt wird gleichgeschaltet: In der Wirtschafts- und Arbeitswelt, in Kultur, Karneval, Sport und Freizeit. Die NS-Ideologie beherrscht auch die Schulen und wirkt in die Familien hinein. 1935 scheint der Weg in die Diktatur unumkehrbar.

 

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Köln im »Dritten Reich« Sammelbox-Schuber Köln im »Dritten Reich« Sammelbox-Schuber
0,00 € *
Details zum Zubehör anzeigen

Zu diesem Produkt empfehlen wir

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Filmschätze aus Köln, Bestseller, Startseite